DigiCult Museen SH - Aktuelles

Fotos: Prof. Monika Hagedorn-Saupe
  OBG-Redaktion traf sich in Hamburg  
  Vom 27. bis zum 29. Oktober führte die Redaktion der Oberbegriffsdatei (OBG) ihre Arbeit im Hamburger Museum der Arbeit fort und ist ihrem Ziel, die Bereinigung des Vokabulars voranzutreiben, um eine für die Implementation in Erfassungssoftware geeignete Version fertig zu stellen, einen großen Schritt näher gekommen.
Teilnehmer des Treffens waren Dr. Viktor Pröstler von der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern, Dr. Gitta Böth vom LWL-Freilichtmuseum in Hagen, Axel Ermert und Prof. Monika Hagedorn-Saupe vom Institut für Museumsforschung, Frauke Rehder von digiCULT Museen SH und Astrid Schulte-Zweckel vom vom Museum der Arbeit (Stiftung Historische Museen Hamburg). Die Redaktionarbeit wird vom 30. November bis zum 2. Dezember an der Bayrischen Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in München fortgesetzt.

Fotos: Monika Hagedorn-Saupe
 
  Link: www.museum-der-arbeit.de  
 
Frauke Rehder, 29.10.2009