DigiCult Museen SH - Aktuelles

  Generalversammlung bestätigt Dr. Jens Ahlers als neuen Vorstandsvorsitzenden  
  Am 30. Juni 2014 war wieder einmal die Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek in Kiel Gastgeber für die ordentliche Generalversammlung der digiCULT-Verbund eG. Zugleich wurde Landesbibliotheksdirektor Dr. Jens Ahlers vom Aufsichtsrat zum neuen Vorstandsvorsitzenden ernannt.
Nach Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Rainer Raber trug der scheidende Vorstandsvorsitzende Frank Dührkohp den Bericht über das Geschäftsjahr 2013 vor. Frank Dührkohp, der das Amt auf Grund bevorstehender Umstrukturierungen bei der Verbundzentrale des GBV aufgibt, berichtete über die Weiterentwicklung der digiCULT-Software. So ist seit März das webbasierte Erfassungsprogramm digiCULT.web im Altonaer Museum in Einsatz, in das zuvor 100.000 Datensätze aus DokBase importiert wurden. Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg steigt derzeitig auf digiCULT.web um. Auch das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf beginnt mit der Erfassung seiner Bestände in digiCULT.web.
Für Dokbase wurde ein Leihmodul entwickelt, das digiCULT-Mitgliedern in Kürze zur Verfügung steht. Ein weiterer Schwerpunkt war der Relaunch des Portals der Rheinischen Museen, der im August der Öffentlichkeit präsentiert wird. Hier lag der Fokus auf der Herstellung von Barrierefreiheit. Entwicklungsaufträge des Landschaftsverbands Rheinland haben die Weiterentwicklung des Vokabularmoduls digiCUL.xTree vorangetrieben, das inzwischen auch von der Deutschen Digitalen Bibliothek genutzt wird.

Den Bericht des Aufsichtsrates teilten sich Rainer Raber und Klaus Bustorf, der den Aufsichtsratsvorsitz kommissarisch von Dezember 2013 bis April 2013 übernommen hatte. Herr Bustorf berichtete über die enge und konstruktive Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und über die aus Beratungsgesprächen mit Vertretern des Vereins Mentoren für Unternehmen in Schleswig-Holstein e.V. gewonnenen Erkenntnisse. Der Kontakt zu diesem Netzwerk, in dem nicht mehr operativ tätige erfolgreiche Unternehmer und Manager aus verschiedenen Branchen ehrenamtlich Unterstützung leisten, soll fortgesetzt werden.

Nach Verabschiedung des Jahresabschlusses und Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat gab Rainer Raber die Ernennung von Dr. Jens Ahlers zum neuen Vorstandsvorsitzenden bekannt. Er gehörte dem Vorstand bereits seit 2010 als Stellvertreter des Vorsitzenden an. Anschließend wählte die Generalversammlung Frau Prof. Dr. Rita Müller, Direktorin des Hamburger Museums der Arbeit, als neues Mitglied in den Aufsichtsrat. Sie übernimmt die Position des zurückgetretenen Hamburger Vertreters Dr. Michael Merkel. Verabschiedet wurden Frank Dührkohp und Klaus Bustorf, denen der Aufsichtsratsvorsitzende im Namen der Genossenschaft für die langjährige Unterstützung dankte.

Die Verbundkonferenz wird in diesem Jahr voraussichtlich am 3. November in Hamburg stattfinden. Über das Programm werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Fotos: Sönke Ehlert

 
   
 
Frauke Rehder, 02.07.2014