DigiCult Museen SH - Aktuelles

  digiCULT auf dem 1.Tag der Schleswig-Holsteinischen Geschichte  
  Mythen standen im Fokus des 1. Tages der Schleswig-Holsteinischen Geschichte, zu dem die Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte in Kooperation mit dem Akademiezentrum Sankelmark, dem Landeskulturverband, dem Nordfriisk Instituut und dem Schleswig-Holsteinischen Heimatbund am 11. Juni 2016 in das hohe Arsenal nach Rendsburg eingeladen hatte. digiCULT war mit einem Informationsstand auf dem Markt für Schleswig-Holsteinische Geschichte und Geschichten vertreten.
Die Veranstaltung richtete sich ausdrücklich nicht nur an Experten, sondern wollte Geschichtsintressierte durch unterhaltsam vorgetragene Vorträge, Führungen und Aktionen für die ganze Familie informieren und zum Austausch animieren. Im Rahmen des Vortragsprogrammes wurden auch Preis und Nachwuchspreis der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte 2016 vergeben.

Gut besucht war auch der Markt für Schleswig-Holsteinische Geschichte und Geschichten mit Informationen, Ständen, Aktionen und Büchertischen. Hier ließ sich Kulturministerin Anke Spoorendonk von digiCULT-Geschäftsführerin Frauke Rehder über neueste Entwicklungen informieren.

Die Veranstaltung soll in zwei Jahren fortgeführt werden.

Fotos: Sönke Ehlert
 
  Link: www.geschichte-s-h.de/...  
 
Frauke Rehder, 13.06.2016