Zum Hauptinhalt
Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.

Von der Karteikarte zu digitalen Kulturlandschaften

Die digiCULT-Software ermöglicht die Datenerfassung nach aktuellen Dokumentations-Standards unter Verwendung von kontrolliertem Vokabular und einen problemlosen Export nach LIDO.

Mehr über digiCULT erfahren

Sammlungen vernetzen – Kultur sichern

Eine der größten Aufgaben für Museen und Sammlungen ist es heute,
kulturelles Erbe digital für die Öffentlichkeit verfügbar zu machen.
Unser Angebot erleichtert Ihre Arbeit bei der wissenschaftlichen
Dokumentation und fördert den Informationsaustausch.

Vorteile von digiCULT

Software

digiCULT.web

digiCULT.web ist eine Onlinelösung für die Verwaltung von Objekten für Museen und Sammlungen. In digiCULT.web können Sie Sammlungsbestände übersichtlich erfassen und mit kontrollierten Vokabularen aus digiCULT.xTree indexieren.

Mehr erfahren

digiCULT.xTree

Mit digiCULT.xTree werden Vokabulare zentral in einer webbasierten Thesaurusdatenbank verwaltet, dabei werden neueste Dokumentations-Standards berücksichtigt.

Mehr erfahren

Uploads aus digiCULT.web

Aktuellste Objektdatensätze in den Metadaten-Repositories

Kunst-/Kulturgeschichte

LVR-Freilichtmuseum Kommern

Totenhemd, um 1830

Kunst-/Kulturgeschichte

Künstlernachlässe Mannheim

ohne Titel

Kunst-/Kulturgeschichte

LVR-Freilichtmuseum Kommern

Ärmelmieder, 3. Viertel 19. Jahrhundert

Kunst-/Kulturgeschichte

LVR-Freilichtmuseum Kommern

Ärmelmieder, 3. Viertel 19. Jahrhundert

Kunst-/Kulturgeschichte

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Rotes Haar

Kunst-/Kulturgeschichte

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

Am Canal

Kunst-/Kulturgeschichte

LVR-Freilichtmuseum Lindlar

Rechnung

Hier gehts zum Objekt
Kunst-/Kulturgeschichte

Städtische Museen Jena

Am Löbdergraben in Jena

Hier gehts zum Objekt
Kunst-/Kulturgeschichte

Museum Schloß Burgk

Humpen

Hier gehts zum Objekt

Werden Sie Mitglied bei digiCULT

Nur Mitglieder der digiCULT-Verbund eG genießen die vielen Vorteile
unserer Software. Sie bekommen dazu kostenlose Beratung in
grundlegenden Fragen der Dokumentation und Sacherschließung
sowie andere Dienstleistungen.

Mitglied von digiCULT werden

Partner

Projekte

  • Portal „Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten“ der DDB

    Die Deutsche Digitale Bibliothek stellt mit dem Online-Portal „Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten“ den zentralen Zugang zu digitalisiertem Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten in deutschen Kultur- und Wissenseinrichtungen einrichtungsübergreifend zur Verfügung. Das neue Portal richtet sich insbesondere an Menschen aus Herkunftsländern und -gesellschaften und informiert auf Deutsch, Englisch und Französisch über Objekte und ihre Geschichte.

  • Portal "100 Jahre Ruhrgebiet" des LVR-Industriemuseum

    Das RVR-Fotoportal 100 Jahre Ruhrgebiet zeigt einen ausschnitthaften Überblick aus dem Gesamtbestand von circa 35.000 Fotografien. Die Motive der Fotos, die das Bildarchiv in den vergangenen Jahrzehnten bewahrt hat, repräsentieren die übergeordneten Themenbereiche Wohnen, Verkehr, Umwelt und Freizeit bzw. Kultur und den gestalterischen Vorgang des Planens.

Im Rahmen der Generalversammlung am 17. Juni 2024 wurde Frauke Rehder, die ab 2012 die Geschäftsführung der digiCULT-Verbund eG innehatte, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Von 2003 bis 2012 war Rehder bereits wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt digiCULT - Museen Schleswig-Holstein, bevor sie die Geschäftsführung 2012 von Lütger Landwehr übernahm. Neue digiCULT-Geschäftsführein wird Dr. Elisabeth Böhm zum 1. Juli 2024.

Weiterlesen

Aufsichtratvorsitzender Rainer Raber, Aufsichtsratmitglied Guido Kohlenbach und Vorstandsvorsitzender Dr. Jens Ahlers begrüßten die fast 70 TeilnehmerInnnen, davon 36 stimmberechtigte GenossInnen zur digiCULT-Generalversammlung 2024. Drei Neuwahlen und vier Veraschiedungen bildeten u.a. die Tagesordnungspunkte.

Weiterlesen

Am 17. Juni 2024 fanden sich 69 digiCULT-Verbundmitglieder und KooperationspartnerInnen im Kulturzentrum Rendsburg ein. Die Vorträge in diesem Jahr: Datenmigration der Kunststoffsammlung Oberhausen, Virtuelle Rekonstruktion der Großen Synagoge Erfurts, Sichtbarkeit des digiCULT-Portals, das digiCULT-KI-Tool und digiCULT-Updates.

Weiterlesen

Die digiCULT-Verbundkonferenz 2024 bietet wieder interessante und informative Vorträge unserer PartnerInnen. Desweiteren stellen unsere MitarbeiterInnen Neuerungen und geplante Entwicklungen vor. Anschließend stehen sie Ihnen an einzelnen Stationen für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Die Generalversammlung für die digiCULT-Mitglieder findet im Anschluss an die Verbundkonferenz statt. Die Teilnahme an der Verbundkonferenz ist für Mitglieder der digiCULT-Verbund eG kostenlos. Nichtmitglieder bitten wir um einen Beitrag von 15,- €, in dem Mittagsimbiss und Getränke eingeschlossen sind. Dieser kann vor Ort bar bezahlt werden. Bitte teilen Sie uns bis zum 07.06.2024 mit, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen werden. Hierzu senden Sie eine Email an buero@digicult-verbund.de unter Angabe der TeilnehmerInnen, der Institution und ggf. der Mitgliedsnummer.

Weiterlesen
Startseite | digiCult Verbund eG