Zum Hauptinhalt
Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.

News

Aufsichtsratvorsitzender Rainer Raber

Gespeichert von sjessen am Do., 20/06/2024 - 09:37 Uhr

Generalversammlung 2024 mit Neuwahlen

Aufsichtratvorsitzender Rainer Raber, Aufsichtsratmitglied Guido Kohlenbach und Vorstandsvorsitzender Dr. Jens Ahlers begrüßten die fast 70 TeilnehmerInnnen, davon 36 stimmberechtigte GenossInnen zur digiCULT-Generalversammlung 2024. Drei Neuwahlen und vier Veraschiedungen bildeten u.a. die Tagesordnungspunkte.

Es folgten Berichte des Aufsichtsrats über seine Tätigkeit und des Vorstandes über das Geschäftsjahr 2023. Der Jahresabschluss 2023 lag am Eingang zum Saal zur Einsicht vor, außerdem im Büro der digiCULT-Verbund eG in Kiel. Daraufhin wurde Lütger Landwehr, digiCULT-Geschäftsführer bis 2012, zum Versammlungsleiter gewählt.

Neuwahlen Vorstand

Dr. Jens Ahlers, Maike Lücke und Michael Lörzer verlassen den Vorstand, Guntram Turkowski bleibt Mitglied und wird Vorstandsvorsitzender. Zwei weitere Mitwirkende wurden gewählt:

Hans Latz, gelernter Vermessungsingenieur, ist seit 2003 Mitarbeiter bei LVR-InfoKom und seit 2015 Leiter des Sachgebiets „Technische und Kulturelle Informationssysteme“. Karsten Leydolph (in Abwesenheit), stellvertretender Direktor und Abteilungsleiter „Informationssysteme und -management“ an der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek (ThULB) in Jena.

Neuwahlen Aufsichtsrat

Carsten Pettig verlässt den Aufsichtsrat, Rainer Raber wurde als Aufsichtsratsvorsitzender wiedergewählt. Dr. Christian Bracht, Dr. Miriam Hoffmann, Guido Kohlenbach und Prof. Dr. Rita Müller bleiben im Aufsichtsrat. Neu gewählt wurde Sabrina Lüderitz. 

Sabrina Lüderitz studierte an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena sowie an der Università degli studi in Siena (Italien) Kunstgeschichte, Archäologie und Wirtschaftswissenschaften. Seit 2021 ist sie Direktorin des Thüringer Landesmuseums Heidecksburg.

Verabschiedungen

Carsten Pettig, war ein wertvoller Wirtschaftsplaner des Aufsichtsrats.

Maike Lücke, wünscht sich, dass sich junge Frauen für den Vorstand bewerben.

Michael Lörzer, der 2013 in den Vorstand gewählt wurde, geht in den wohlverdienten Ruhestand. Es erfülle ihn mit Stolz, dass er dazu beitragen konnte, dass digiCULT  zu einem festen Bestandteil der deutschen Museumslandschaft wurde. 

Dr. Jens Ahlers, schon länger im Ruhestand, verlässt auf Wunsch seiner Ehefrau nun auch den digiCULT-Vorstand. Ahlers freue sich, dass Guntram Turkowski sein Nachfolger in der Rolle des Vorsitzenden wird und die neuen Vorstandsmitglieder Latz und Leydolph bereits digiCULT-erfahren sind und hofft, dass so die effektive und harmonische Zusammenarbeit im Vorstand weitergeführt wird.

Es folgte die Verabschiedung der digiCULT-Geschäftsführerin Frauke Rehder und die Begrüßung der neuen Geschäftsführerin ab 1. Juli 2024: Dr. Elisabeth Böhm.

Fotos: Sönke Ehlert

News | digiCult Verbund eG